Presse  |  Links  

Ziele und Aufgaben

Der Ausschuss für Forschung und Entwicklung verfolgt in der Unterstützung des Vorstands folgende Ziele und Aufgaben:

  • Veranstaltungen und Maßnahmen zur Darstellung der Forschungskompetenz der Fachhochschulen
  • Festigung der Rolle von Fachhochschulen als starke regionale Partner, durch strukturierte Integration in Entscheidungsprozesse, Förderprogramme, etc.
  • Dialog mit Entscheidungsträgern und Wirtschaft zur Nutzung des Potentials von Fachhochschulen als Forschungspartner mit großer Marktnähe
  • Dialog mit Universitäten zur Erarbeitung von Forschungsmodellen in gegenseitiger Ergänzung
  • Eintreten für permanente Förderprogramme für Forschung an Fachhochschulen
  • Eintreten für eine Basisfinanzierung für angewandte Forschung an Fachhochschulen.


Leitbild

Forschung hat das Leitbild und das Selbstverständnis des Fachhochschul-Sektors von Beginn an mitgeprägt. Schon in der Urfassung des Fachhochschul-Studiengesetzes aus 1993 hat der Gesetzgeber den Fachhochschulen einen ausdrücklichen Forschungsauftrag erteilt. Fachhochschulen bieten, entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag, eine wissenschaftlich fundierte praxisnahe Hochschulausbildung an. Damit manifestiert sich im Fachhochschul-Studium das humboldtsche Prinzip der forschungsgeleiteten Lehre, welchem durch Praxisnähe und Berufsfeldbezug im Fachhochschul-Sektor eine eigenständige Profilierung zukommt. Durch diese besondere Profilierung leistet die Forschung an Fachhochschulen einen wesentlichen Beitrag zur stärkeren Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft. Gelebter Technologietransfer und produktbezogene Umsetzung im industrienahen Bereich sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren.